top of page
  • AutorenbildFAZIT

Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März

Am Donnerstag, den 21. März, ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Dieser wird jedes Jahr am 21. März gefeiert.


Das Datum greift symbolisch die Tatsache auf, dass bei Personen mit Down-Syndrom das Chromosom Nr. 21 dreimal vorkommt. Die Vereinten Nationen haben am 10. November 2011 den 21. März zum Welttag der Menschen mit Down-Syndrom erklärt.

 

In diesem Jahr steht der Welt-Down-Syndrom-Tag unter dem internationalen Motto #EndTheStereotypes – „Schluss mit den Vorurteilen“. Die internationale Dachorganisation Down Syndrome International (DSi) ruft dazu auf, sich mit stereotypen Vorstellungen und Vorurteilen über Menschen mit Down-Syndrom auseinanderzusetzen und diese zu hinterfragen.

 

Ein Symbol des Welt-Down-Syndrom-Tages ist das Tragen zwei unterschiedlicher Socken, um die Vielfalt und Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen zu symbolisieren – und dass alle Menschen gleich viel Wert sind.

Comments


bottom of page